15.01.2016

von Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH B° RB

Bäume wachsen, Kinder gedeihen

Kinderwald auf der Landesgartenschau Bayreuth 2016

Lilly (Jahrgang 2010/links) und Linas (Jahrgang 2013) schauen neugierig auf das Geschehen. Auch ihr Name und ihr Baum des Jahres wird dann im Gartenschaupark Wilhelminenaue zu sehen sein

Der vom Förderverein Landesgartenschau Bayreuth 2016 e.V. initiierte Kinderwald soll das Wachstum der Kinder mit ihrem Jahrgangsbaum symbolisieren.

Jedes Kind, das im Klinikum Bayreuth in der Zeit vom Gründungsdatum des Fördervereins (29.09.2009) bis zur Eröffnung der Landesgartenschau (22.04.2016) geboren wurde, ist mit Zustimmung der Eltern dem jeweiligen Baum des Jahres zugeordnet.

Die Jahrgangswälder mit dem jeweiligen Baum des Jahres (2009: Bergahorn,

2010: Vogelkirsche, 2011: Elsbeere, 2012: Europäische Lärche, 2013: 

Wildapfel, 2014: Traubeneiche, 2015: Feldahorn, 2016: Winterlinde) sind entlang der Auenpromenade auf dem Gelände der Landesgartenschau gepflanzt. 

Je ein Exemplar des Leitgehölzes steht auch im Park des Klinikums und erinnert an Geburt und Wachstum der Kinder.

Passend zum Thema

Bayreuth: Konzept für Besuchermagnet Blumenschau steht

Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH: Von Münchner Freiheit bis Don Quichotte - Landesgartenschau Bayreuth präsentiert über 2.000 Kulturveranstaltungen

Erhältlich sind die süßen Versuchungen im markanten Gartenschau Design bei der Confiserie Klein in der Richard-Wagner-Straße 22 in Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: