22.04.2015

von B° RB

Ein Salut für die Landesgartenschau

Von weißen Eseln und grünem Outdoor-Schlösschen: Noch ein Jahr bis zum Start der Landesgartenschau Bayreuth 2016. Bischofsgrüner Böllerschützen mit dreifachem Salut 365 Tage vor dem Beginn der Landesgartenschau

Bischofsgrüner Böllerschützen e.V.: "Spannt den Hahn" - "Hoch legt an". Radio Mainwelle, Medienpartner der Landesgartenschau, live dabei

Bischofsgrüner Böllerschützen mit dem Salutschuss am 22. April 2015. Der Countdown läuft: In genau einem Jahr beginnt die Bayreuther Landesgartenschau

Wolfang Schamel, Vorsitzender der Bischofsgrüner Böllerschützen, Anita Schamel, Beate Fischer und Kommandant Reinhard Fischer

Er ist benannt nach Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth: der neue Bayreuther Gartenschaupark Wilhelminenaue. In einem Jahr, am 22. April 2016, öffnet dort die Landesgartenschau Bayreuth ihre Tore: mit einer renaturierten Flusslandschaft, großflächigen Grünpflanzungen, ungewöhnlichen Ausstellungs- und Aktionsbereichen und seltenen Tieren. Unter dem Gartenschau-Motto „Musik für die Augen“ können sich die Besucher dann sechs Monate lang unter anderem auf eine Seebühne, Gartenkabinette, einen Wasserspielplatz, ein grünes Outdoor-Schlösschen und ungewöhnliche weiße Esel freuen.  
 
Vieles bereits sichtbar

Zahlreiche Ausstellungsbereiche und Bauten des 45 ha großen Gartenschauparks sind bereits heute gut zu erkennen: der wieder mäandernde Rote Main mit seinen neuen Brücken, die rötlich schimmernden Fassaden der Gartenkabinette oder ein Weidenlabyrinth. Das Labyrinth ist Teil eines grünen Outdoor-Schlösschens mit Spiel-, Musik- und Küchenzimmern, das insbesondere für Kinder und Jugendliche ein attraktives Mitmach-Programm bieten wird. In unmittelbarer Nachbarschaft finden dann auch zwei seltene weiße Esel ihr vorübergehendes Zuhause. Das Pärchen ist ein Geschenk des Burgenlandes, einer Partnerregion der Stadt Bayreuth. 

Pflanzarbeiten in Kürze abgeschlossen

Aktuell finden auf dem Gartenschau-Gelände umfangreiche Pflanzarbeiten statt. Diese sollen bis Anfang Mai 2015 abgeschlossen sein. Dann haben die neu gesetzten 200 Bäume und 4.000 qm Hecken sowie frisch ausgesäten 14 ha Rasen- und Wiesenflächen ein Jahr lang Zeit, kräftig Wurzeln zu schlagen.
 
Die Renaturierungsmaßnahmen in ihrer Gesamtheit tragen bereits Früchte. Denn mit dem Flussregenpfeifer hat sich schon eine neue Vogelart im Landschaftspark angesiedelt.
 
Baumaßnahmen im Zeitplan

Alle laufenden Arbeiten wie Wegegestaltung und Bau der Themengärten liegen im Zeitplan. In den nächsten Wochen und Monaten werden nun unter anderem noch eine überdimensionale Kletterlandschaft, die Eingangsbereiche und die Spielplätze gestaltet.
 
Veranstaltungsprogramm in Vorbereitung

Die Landesgartenschau wird an 171 Tagen ein buntes und unverwechselbares Kultur- und Veranstaltungsprogramm bieten. Die Planungen dafür laufen derzeit auf Hochtouren. Insgesamt stehen vier Bühnen und viele weitere Flächen für Konzerte, Ausstellungen oder Theateraufführungen zur Verfügung. Zusätzliche Akzente setzen dann auch die 15 Regional-Partner der Landesgartenschau. Dazu zählen unter anderem der Ökologisch-Botanische Garten der Uni Bayreuth und das Schloss Fantaisie mit Gartenkunst-Museum in Eckersdorf.
 
Internationale Zusammenarbeit mit Cheb/Eger

Die Landesgartenschau Bayreuth wird mit Cheb/Eger in Tschechien zusammenarbeiten.  Das sieht eine aktuelle Vereinbarung mit der böhmischen Grenzstadt vor. In Cheb/Eger findet ebenfalls vom 22. April bis 9. Oktober 2016 eine Gartenschau statt.

2015: Öffentliche Führungen und Baustellenfest

Noch sind es 365 Tage bis zur Eröffnung. Die Zeit bis dahin verkürzt die Landesgartenschau mit regelmäßigen öffentlichen Führungen und einem großen Baustellenfest. Mehr Informationen dazu im Web unter landesgartenschau2016.de/veranstaltungen. 

Passend zum Thema

Jugendliche aus aller Welt engagieren sich in Bayreuth gemeinsam für die Landesgartenschau 2016

Kindermarke sigikid wird Merchandising-Partner der Landesgartenschau: "Fossi-Boys" sorgen für Spaß und Aufmerksamkeit. Urzeitfossil als außergewöhnlicher Walking Act. Namen für Charaktere gesucht

Die Landesgartenschau Bayreuth informiert im Europasaal: Planungen weit vorangeschritten, das Gelände nimmt Gestalt an. Flussregenpfeifer haben sich im Norden des Areals angesiedelt

Mehr aus der Rubrik

Joseph Haydn brass aus dem Burgenland gastiert auf der Landesgartenschau

Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH. Neue Blumenschau: mit Kraut der Unsterblichkeit und weiteren Raritäten

Gestern fand im Bayreuther Rathaus die 20. Sitzung des Gartenschau-Aufsichtsrates statt

Teilen: